Angebot!

Fantastic Mystic Gothic Rommé

16,25 

Schaurig schönes Panoptikum fantastischer Bildwesen

55 vorrätig

Beschreibung

Die Altenburger Tourismus GmbH gibt gemeinsam mit dem Verband Jahrfeier Völkerschlacht b. Leipzig 1813 e.V. eine edle Künstler-Spielkartenedition heraus, die der Leipziger Künstler André Martini gestaltet und illustriert hat: Das Fantastic Mystic Gothic Rommé, natürlich gedruckt in der Altenburger Spielkartenfabrik. Passenderweise wird dieses in einer ersten limitierten Liebhaber-Auflage von nur 2000 Exemplaren anlässlich des Wave Gothic Treffens in Leipzig vorgestellt und erstmalig zu kaufen sein.

Informationen Fantastic Mystic Gothic Rommé:

  • Rommédeck mit 2×55 Blatt in ansprechender Stülpfaltschachtel
  • 1. Auflage von 2000 Stück
  • Künstler André Martini
  • Herstellung: ASS Altenburger Spielkarten

Auszug aus der Pressemitteilung Mai 2023:

Rommé-Künstler-Edition lädt ein in eine ästhetisch-metaphorische Fantasiewelt
In diesem ungewöhnlichen Rommékartendeck von 2 x 55 Motiven fächern sich fantastische Bildwelten zu einem schaurig schönen Panoptikum menschlicher Abgründe und Höhenflüge auf. In feinsinniger Stilistik verbindet der Leipziger Grafiker André Martini
schillernde Figuren mit raffinierten Kostümen, verwunschene Orte, magische Objekte und bizarrer Ornamentik zu düster symbolischen Metaphern.

„Dabei sollen die 55 Motive zu einer Nachtmeerfahrt durch archetypische Schattenwelten einladen“, so der Gohliser Illustrator Martini. „Sie entführen den Betrachter in ambivalente Zwischenreiche voller ironischer Anspielungen und okkult-historischer Querverweise, in denen facettenreich immer neue Geschichten zu entdecken sind.“ Damit ist das Fantastic Mystic Gothic Rommé ein außerordentliches ästhetisches Erlebnis für Kartenspieler und Kunstliebhaber gleichermaßen.

Drei Monate mit langen kreativen, aber auch konzeptuellen Stunden liegen hinter André Martini, der sich schon seit vielen Jahren intensiv mit Spielkarten befasst – vor allem mit den Geschichten rund um das Tarot-Spiel. Feuer, Wasser, Erde, Luft – die vier Elemente sind Ordnungsgeber, aber auch die Ambivalenz vieler Dinge: Mann-Frau, Gut-Böse, Licht-Schatten, Technik-Vergangenheit. Jede Karte ist ein kleines Kunstwerk geworden, das eine eigene Geschichte erzählen kann. „Bei jedem Hinsehen entdecke ich neue Gedanken, neue Anspielungen oder Referenzen,“ meint Auftraggeberin Christine Büring, Geschäftsführerin der Altenburger Tourismus GmbH.

Bereits die zweite Kooperation zu einem künstlerischen Kartenspiel

Der Leipziger Michél Kothe vom Verband Jahrfeier Völkerschlacht b. Leipzig 1813 e.V. als Betreiberverein des Torhaus Dölitz mit seinem Zinnfigurenmuseum ist der Dritte im Bunde und Mitherausgeber des neuen Kartenspiels. Das Fantastic Mystic Gothic Rommé ist schon die zweite Kooperation zwischen Leipzig und Altenburg. Im vergangenen Jahr haben die Partner gemeinsam bereits das mit vielen Details die Epoche Napoleons und der Völkerschlacht anno 1813 erzählende Rommé Bonaparte aufgelegt. Auch hier hat Künstler André Martini Geschichte(n) auf Spielkarten gebannt.

„Die erste Auflage des Rommé Bonaparte war in Windeseile vergriffen“, sagt Kothe. „Daher haben wir nun eine zweite Auflage von 2000 Exemplaren in Auftrag gegeben, die ebenfalls an unserem Stand zum diesjährigen WGT zum Preis von 16 Euro erhältlich sein wird. Für Spielkartensammler und Geschichtsbegeisterte beinhaltet die neue Ausgabe neben einer neuen Covergestaltung auch eine Besonderheit: drei neue – weibliche – Joker.“

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Menü